NanoVit - Quelle: Radboud Universiteit Nijmegen
NanoVit-Schicht nach Cracken des Öls - Quelle: University of Bielefeld Department of Physics (D1-262)

Was ist NanoVit?

Das Produkt NanoVit® ist eine Dispersion aus einem flüssigen Anteil (Öl) und einem festen Anteil (NanoVit®-Pulver). Der Anteil des NanoVit®-Pulvers in der Mischung beträgt zwischen 0,05 % und 1,00%.

NanoVit® wird in flüssigen Kohlenwasserstoff-Raffinaten (mineralische wie synthetische Öle) eingeführt, die als Schmiermittel in Motoren, Getrieben, hydraulischen Aggregaten sowie in Kraftstoffen angewendet werden. Die Feststoffkomponenten Siliziumoxyd (14 nm), Aluminiumoxyd (20-100 nm) und amorphes, plasmabehandeltes Graphit sind in den Erdölraffinaten nicht löslich. Als flüssige Komponenten kommen Basis-Öl (ohne Additive), Motoren-, Getriebe- und Hydrauliköle, aber auch spezielle Öle in Betracht.

NanoVit® verändert nicht die chemischen und physikalischen Eigenschaften von flüssigen Kohlenwasserstoffraffinaten, in die es eingeführt wurde, und verändert nicht die vom Hersteller zertifizierten Basisdaten. Der Anteil von festen NanoVit®-Teilen bei der Anwendung in Ölen beträgt 0,001% bis 0,002%.